Das Konzept der Therapievollständigkeit medizinischer Wissensbasen

Authors: 
Rogler, Frank
Dötsch, Volker
Year: 
1997
Language: 
German
Abstract: 
Das Stellen von Diagnosen ist ein in verschiedenen Gebieten in ähnlicher Form wiederkehrendes Problem. Ziel ist es, unter Nutzung von Beobachtungen des fehlerhaften Systems die Ursachen für das aktuelle Fehlverhalten zu ermitteln. In den bisher vorliegenden Theorien der modellbasierten Diagnose wird die Therapie als beeinflussender Faktor vernachlässigt und als externes (nachfolgendes) Problem betrachtet. Da diagnostische Expertensysteme in der Medizin aber den jeweiligen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten des Arztes einer bestimmten Spezialisierungstiefe entsprechen sollten, scheint es angebracht, in eine Theorie der Diagnose auch das Konzept der Therapie einzubringen.
Appeared / Erschienen in: 
Report Nr.8/1997 des Instituts fuer Informatik der Universitaet Leipzig
Pubdate / Erscheinungsdatum: 
1997
Pages / Seitenanzahl: 
11
AttachmentSize
1997-6.pdf0 bytes