Indexallokation in Parallelen Datenbanksystemen

Authors: 
Stöhr, Thomas
Year: 
1999
Language: 
German
Abstract: 
Die effiziente Nutzung von Zugriffsstrukturen ist eine wichtige Voraussetzung für die performante Durchführung von Datenbankanfragen. Die in Parallelen Datenbanksystemen vom Typ Shared-Nothing übliche, durch die Allokationsstrategie für Relationen weitgehend vorgegebene Indexallokation führt oftmals zu unnötigen I/O-, Verarbeitungs- und Kommunikationskosten. Parallele Shared-Disk Datenbanksysteme bieten durch ihren gemeinsamen Plattenzugriff ein hohes Potential zur flexiblen Allokation von Indexstrukturen. Wir präsentieren eine Klassifikation und eine qualitative Bewertung von Indexallokations-Strategien für diese Architekturklasse, die zeigt, daß sich durch die flexible Wahl von Größen wie Verteilattribut und Verteilgrad die Performanz der parallelen Indexverarbeitung steigern läßt.
Appeared / Erschienen in: 
Proc. 11. GI-Workshop "Grundlagen von Datenbanken", Luisenthal/Thüringen, 1999
Pubdate / Erscheinungsdatum: 
1999-05
Pages / Seitenanzahl: 
5
AttachmentSize
1999-21.pdf38.36 KB