Synaptisches Rauschen auf Grundlage der Poissonverteilung: Systementwurf und Integration in FPGA

Authors: 
Azanzar, Youssef
Year: 
2008
Language: 
German
Abstract: 
Unter Rauschen versteht man allgemein eine Störgröße. Bei der Übertragung von Nachrichtensignalen ist das Rauschen meist die größte Störquelle. Die Rauschquellen treten dabei im gesamten Übertragungssystem, also im Sender, im Empfänger und auf dem Übertragungsweg auf. Man unterscheidet dabei zwischen der durch äußere und innere Rauschquellen erzeugten Rauschleistung. Rauschen kann signifikante Auswirkung auf die Antwortdynamik nichtlinearer Systeme haben. Für Neuronen ist die primäre Quelle des Rauschens synaptische Hintergrundaktivität; bezeichnet als synaptisches Rauschen.
Pubdate / Erscheinungsdatum: 
2008-10-29
Promoter / Gefördert durch: 
Prof. Dr. Martin Bogdan
Pages / Seitenanzahl: 
76
AttachmentSize
2008-15.pdf1.35 MB