Management von Ontologien in den Lebenswissenschaften

Authors: 
Hartung, Michael
Year: 
2008
Language: 
German
Abstract: 
Die Bedeutung bzw. der praktische Nutzen von Ontologien zeigt sich insbesondere in den Lebenswissenschaften. Durch die gestiegene Akzeptanz und Anwendung von Ontologien stellt deren Management mehr und mehr ein wichtiges Problem dar. Aus diesen Grund werden die ständige Weiterentwicklung (Evolution) von Ontologien und die starke Heterogenität bezüglich ihrer Formate in diesem Beitrag näher betrachtet. Im speziellen versucht ein erster Ansatz verschiedene Ontologien über eine Middleware in Gridumgebungen zu integrieren, um Gridnutzern bzw. Anwendungen im Grid einen einheitlichen und einfachen Zugang zu Ontologieinformationen zu ermöglichen. Eine weitere Untersuchung beschäftigt sich primär mit der Evolution von Ontologien. Auf Basis eines Frameworks wurde eine quantitative Analyse der Evolution von 16 aktuell verfügbaren, biomedizinischen Ontologien durchgeführt.
Appeared / Erschienen in: 
Tagungsband zum 20. GI-Workshop über Grundlagen von Datenbanken (20th GI-Workshop on the Foundations of Databases), Apolda (Thüringen)
Pubdate / Erscheinungsdatum: 
2008-05
AttachmentSize
2008-26.pdf334.59 KB